Etwas zum Nachdenken


In der Stille angekommen

In der Stille angekommen
gehe ich in mich,
stehe ich zu meinen
Stärken und Schwächen,
liegen mir mein Leben
und die Liebe
am Herzen.
In der Stille angekommen,
sehe ich mich, dich, euch
und die Welt
mit anderen Augen,
mit den Augen des Herzens.
In der Stille angekommen,
höre ich auf meine Inneres,
spüre ich Geborgenheit,
lerne ich Gelassenheit,
tanke ich Vertrauen.

Ernst Ferstl

Die Feier der Heiligen Taufe
im Seelsorgeraum
Oetz-Sautens-Oetzerau


Liebe Mitchristen und Mitchristinnen im Seelsorgeraum
Ich nehme einen aktuellen Fall, der mir viel Kopfzerbrechen bereitet hat, und bei dem ich sehr ungern die Erlaubnis gegeben habe, zum Anlass um die Taufpraxis im Seelsorgeraum Oetz-Sautens-Oetzerau darzulegen.




UNSER PFARRER
Pater Andreas Agreiter


Ich erblickte am 22. April 1964 in Natters als zweites Kind das Licht der Welt, dort empfing ich auch die Sakramente. Mit meinen Brüdern wuchs ich behütet bei meiner Mutter Antonia und meinem Vater Andreas, der 1987 verstarb, in Natters auf. Nach der Volksschule besuchte ich die Hauptschule Müllerstraße in Innsbruck und das BORG Innsbruck.Nach meiner Ausbildung in Holland und London wurde ich im Jahr 1990, am Hochfest Peter und Paul, in der Basilika Wilten von Bischof Reinhold Stecher zum Priester geweiht


MEHR ÜBER MICH

UNSERE NEUESTEN
BEITRÄGE & BERICHTE

SIE BENÖTIGEN HILFE?

In unserer Rubrik HILFE finden Sie alle wichtigen Informationen von der Taufen bis zum Todesfall.